KYOTO SHIBORI BIKYO CO., LTD.

KYO-KANOKO-SHIBORI (TIE-DYEING / SCHNÜRBATIK)

KIZOMÉ DIGITAL 3D Shibori scarf “waffle” with circle pattern

One of the world’s most unusual techniques for tying and dyeing fabrics, KYO-KANOKO-SHIBORI produces patterns with a unique three-dimensional effect. They produce and market typical Kyoto tie-dyed clothing, such as kimonos and sashes, along with fashion items combining traditional KYOKANOKO-SHIBORI with modern techniques. In 2015 they founded KIZOMÉ, a fashion brand based on a fusion of traditional and modern techniques that exclusively features products made in Japan.

Mit der Schnürbatik KYO-KANOKO-SHIBORI wird der Stoff zunächst abgebunden und dann gefärbt. Die so entstehenden Stücke zeigen ein zartes, räumlich wirkendes Muster. Weltweit gibt es nur wenige ähnliche Techniken. Wir stellen mit Schnürbatik traditionelle japanische Kleidungsstücke und Gürtel her. Außerdem kombinieren wir das traditionelle KYO-KANOKO-SHIBORI mit modernen Techniken, um Kleidungsstücke und Accessoires herzustellen und zu verkaufen. 2015 haben wir das Modelabel „KIZOMÉ” gegründet und stellen Produkte einzigartige „Japan-made” her.

Products

Scarf "KIZOMÉ DIGITAL 3D Shibori"

Scarf "KIZOMÉ UMI"

Tie "a.un Shibori"

Information

Company name

KYOTO SHIBORI BIKYO CO., LTD.

Website

http://www.kyoto-shibori.com

Address

2-3 Mibunakagawa-cho, Nakagyo-ku, Kyoto 604-8863 JAPAN

 

Gallery

Copyright © 2018 DENSAN All rights reserved. No reproduction or republication without written permission.  |privacy policy

One of the world’s most unusual techniques for tying and dyeing fabrics, KYO-KANOKO-SHIBORI produces patterns with a unique three-dimensional effect. They produce and market typical Kyoto tie-dyed clothing, such as kimonos and sashes, along with fashion items combining traditional KYOKANOKO-SHIBORI with modern techniques. In 2015 they founded KIZOMÉ, a fashion brand based on a fusion of traditional and modern techniques that exclusively features products made in Japan.

Mit der Schnürbatik KYO-KANOKO-SHIBORI wird der Stoff zunächst abgebunden und dann gefärbt. Die so entstehenden Stücke zeigen ein zartes, räumlich wirkendes Muster. Weltweit gibt es nur wenige ähnliche Techniken. Wir stellen mit Schnürbatik traditionelle japanische Kleidungsstücke und Gürtel her. Außerdem kombinieren wir das traditionelle KYO-KANOKO-SHIBORI mit modernen Techniken, um Kleidungsstücke und Accessoires herzustellen und zu verkaufen. 2015 haben wir das Modelabel „KIZOMÉ” gegründet und stellen Produkte einzigartige „Japan-made” her.